Metry Alain
Dozent/Lehrbeauftragter

Téléphone : 027 606 96 90
Fax : 027 606 96 51
E-mail : alain.metry@phvs.ch
  • Biographie
  • Publications


  • 1991-1999: Studium an der Universität Bern (Philosophie, Germanistische Linguistik, Klassische Philologie [Latein, Altgriechisch, Sanskrit])
  • 1999: lic. phil.
  • 2001: Dr. phil. (Proff. A. Graeser, Universität Bern und D. J. O’Meara, Université de Fribourg)
  • 2001-2003: Post-Doc-Studien im Bereich der spätantiken Philosophie an der Ecole Pratique des Hautes Etudes (EPHE)/Sorbonne in Paris und am Centre d’Etudes des Religions du Livre (C.E.R.L.)/UMR 8584 – CNRS in Villejuif mit Unterstützung des SNF
  • seit 2003 Dozent an der Pädagogischen Hochschule Wallis. Arbeits- und Forschungsschwerpunkte: Emotionspsychologie, Neurodidaktik und Mehrsprachigkeit in der Schule.
  • seit 2008 (Laufzeit bis 2011): DORE-Projekt 13DPD3-120089/1: "Bilinguismus und Berufsprofessionalität an zweisprachigen Lehrerbildungsinstitutionen (am Beispiel der PH Wallis)"

METRY, A. (2002). Speusippos. Zahl – Erkenntnis – Sein. (= Diss.) Bern: Paul Haupt.   METRY, A. (2004). Speusippos. Philosophie als Unviveralwissenschaft. In: Erler, M. & Graeser, A. (Hg.). Philosophen des Altertums. Darmstadt: WBG, 161.  

 

METRY, A. & TRESSON, C. (2005). Damaskios’ New Conception of Metaphysics. In: Berchman, Robert M. & Finamore, John (Hg.). History of Platonism. Plato Redivivus. New Orleans: University Press of the South, 210-236.  

 

METRY, A. (2005). Bausteine zum reflektierenden Praktiker. PH Wallis Brig (106 S.)  

 

METRY, A. (2007). Reflexive Lehrpersonen ausbilden. Deutsche Übersetzung von „Former des enseignants réflexifs“ (Autor: Jean-Pierre Legault). Montréal: Editions Logiques 2004

 

METRY, A. (2009). Die Anzahl Sprachen und das "metasprachliche Bewusstsein", in: Metry, A., Steiner, E. & Ritz, T. (Hrsg.): Fremdsprachenlernen in der Schule. Bern: hep-verlag, 67-86